Tierischer Besuch im Altenheim

Doggenbesuch im Seniorenheim.
Märkische Oderzeitung vom 04.09.2018

Eine willkommende Abwechselung am Nachmittag ist der Besuch von Sabine Veit (r.) im privaten Altenheim „Haus Herbstsonne“ von Ute Schulz in Fredersdorf-Vogelsdorf. Die Mitarbeiterin hat die Deutsche Dogge „Jacky vom Gehrensee“ und den Border Collie „Sunny“ mitgebracht.

Die anfängliche Scheu legt sich bei Jutta Schalm und Horst Skipczik schnell. Sie streicheln den Hunden das Fell und freuen sich über deren Zuwendung. Andere erinnern sich des eigenen Schäferhundes und reichen den Fellnasen Leckerchen auf der flachen Hand.

(Text u. Foto Jens Sell)

Die Doggen vom Gehrensee als Begleithund

Deutsche Dogge Gina vom Gehrensee auf dem Schlachtensee in Berlin.

Besonders wertvolle Merkmale unserer Doggenzucht sind die hohe Vitalität und das hervorragende Wesen unserer Deutschen Doggen.

Über 5 Genereationen in Folge wurde die Inzucht durch Blutauffrischung aufgehoben und auf Vitalität selektiert. Da die Sebstsicherheit unserer Doggen durch ihre Mischerbigkeit auf der Basis von Harlekinreinzucht gestiegen ist, haben sich auch die Begleithundeigenschaften mit jeder Generation verbessert.

Eigenschaften wie: Freundlichkeit, Offenheit, Souveränität, Nervenstärke und eine hohe Reizschwelle werden in der Öffentlichkeit am höchsten bewertet.

Der Urlaub mit unseren Deutschen Doggen ist kein Problem. Voraussetzung ist natürlich eine gute Sozialisierung der Deutschen Dogge bereits im Welpenalter.

Videoclip:

Wassergewöhnung mit Deutschen Doggen bei Wellengang in der Ostsee.

deutsche_doggen_ostsee